Shopping Cart

Antike Schlafzimmer

Einige Handwerker lieben alte Möbel. Darum kommt es öfters vor, dass ein altes, vielleich sogar antikes Schlafzimmer angekauft wird. Es wirkt vielleicht abgenutzt, der Lack ist abgestumpft und möglicherweise gibt es andere Spuren der Abnutzung. Aber das kann alles behoben werden. Die Möbel werden abgebeizt. Das heißt die Oberfläche der Möbel wird abgetragen und kann dann neu gestaltet werden. Das Abbeizen kann mit chemischen Mitteln durchgeführt werden.

Wichtig dabei ist aber, das das im Freien oder in gut belüfteten Räumen geschieht, da die Inhaltsstoffe dieser Mittel oft ätzend sind. Eine zweite Möglichkeit des Abbeizens ist das Abschmiergeln. Wie der Name schon sagt wird die Oberfläche mechanisch, durch schleifen, abgetragen. Wer sich das Abbeizen selbst aber nicht zutraut kann sich durch spezialisierte Firmen abhelfen. Es gibt noch zahlreiche (umweltfreundlichere) Möglichkeiten des Abbeizens. Eine Beschreibung aller Alternativen würde den Rahmen aber sprengen. Wichtig ist jetzt wie es weiter geht.

Es gilt zu entscheiden wie die neue Oberfläche aussehen soll. Man kann sie zB. Bürsten. Die Holzoberfläche wird mit einer Stahlbürste bearbeitet. Dadurch kommt die Maserung des Holzes extrem zur Geltung. Das Holz wirkt sehr alt und rustikal.

Man kann die Oberfläche lasieren. Die Lasur lässt ebenfalls zu, dass die Struktur des Holzes ersichtlich bleibt. Eine weiter Möglichkeit ist das einfach Lackieren der Oberfläche. Es gibt mehrere Möglichkeiten ein altes Möbelstück aufzubereiten.

Beim Kauf eines antiken Bettes ist aber wichtig auf die Abmessungen zu achten. Damals gab es keine Standardmasse für Matrazen oder für den Rost.