Shopping Cart

Schrank selbst bauen

Einen Schrank selbst bauen kann jeder. Vorausgesetzt er hat das richtige Werkzeug, das richtige Material und ein klein wenig Ahnung vom Handwerken. Ganz zu Beginn werden die Maße des Schrankes bestimmt. Man sollte sich den fertigen Schrank schon vorstellen können. Dazu sind Skizzen sehr hilfreich. Dann beginnen die Vorbereitunsarbeiten. Das Material zuschneiden, Bohren, Sägen, eventuell Lackieren und Schleifen. Viel Arbeit, die nicht zu unterschätzen ist.

Hat man die Teile erst mal zugeschnitten ist es hilfreich sie zu beschriften. Dazu sollte man wieder die Skizze hernehmen und auch dort die Teile, zB. mit einer Nummer, bezeichnen. Das erleichtert den Zusammenbau extrem.

Interessant wird es wenn man alles richtig vorbereitet hat und man dann endlich mit dem Zusammenbau beginnen kann. Erst jetzt sieht man, ob man vorher alles richtig gemacht hat. Ob die Löcher richtig gebohrt sind, die Scharniere für die Türen passen oder die Bohrungen nicht seitenverkehrt sind. Als erstes den Boden zusammenbauen, dann die Seiten- und evt. Trennwände mit der Deckplatte verbinden. Das Ganze kann dann mit dem Boden verbunden werden. Dazu empfiehlt es sich den Schrank umzulegen. Danach kann die Rückwand montiert werden. Als nächstes kommen die Regale bzw. Schubladen. Dann kommenh die Türen dran.

Zum Schluss sind nur mehr die Haltegriffe zu montieren. Einige der Hobbytischler entwickeln auch tolle Ideen, wie sie Ihren Schrank gestalten können. Zum Beispiel werden Lampen, LED”s oder Neonlichter in den verschiedensten Farben angebracht. Andere bringen kleine Elektromotoren an, um die Regale automatisch ausfahren zu lassen.